J&J-Beschichtung

Am Bahnhof 20
08344 Grünhain-Beierfeld

Telefon: +49 (0) 3774 175424
Telefax: +49 (0) 3774 175425

E-Mail:
office@juj-beschichtung.de

Unser Tätigkeitsbereich:

Chemnitz Gera Schwarzenberg Zwickau Plauen Marienberg Reichenbach am Vogtland Kirchberg Münchberg Jena Erfurt Leipzig Dresden Meißen Freiberg Bayreuth




Saxonia Germany
myartside footer dark

Pulverbeschichtung

Unsere moderne Beschichtungsanlage ermöglicht die professionelle Beschichtung verschiedener Bauteile für die Automobilindustrie und Fahrradkomponenten.

Vorteile pulverbeschichteter Bauteile und Werkstoffe:

  • hochwertige Optik durch veredelte Oberflächen
  • Beständigkeit durch lange Lebensdauer
  • Widerstand gegenüber unterschiedlichen Einflüssen (kratz- und abriebfest)
  • umweltschonende Bearbeitung ohne Lösungsmittel
  • Montage der Bauteile sofort nach Beschichtung möglich

elektrostatisches Pulverbeschichten

Bevor die Bauteile pulverbeschichtet werden, müssen sie entrostet, entfettet oder auch gestrahlt werden. Für eine optimale Vorbehandlung der Beschichtung hat sich die Eisenphosphatierung bewährt. Unsere erfahrenen Mitarbeiter wählen je nach Korrosionsanforderung weitere Behandlungsschritte für ein perfektes Endergebnis aus. Die gründliche Vorbehandlung der Oberflächen ist enorm wichtig für die spätere Qualität der Pulverbeschichtung.

Beim Pulverbeschichten selbst wird das Farbpulver elektrostatisch aufgeladen und danach mit Hilfe einer Pulverpistole auf den Werkstoff aufgesprüht. Der zu beschichtende Werkstoff muss jedoch elektrisch leitfähig sein, wie zum Beispiel Aluminium, Messing, Stahl u.s.w. Bei einer Temperatur zwischen 140°C und 200°C wird die Farbe anschließend im Einbrennofen eingebrannt.

Anwendung und Einsatzmöglichkeiten

Viele Auftraggeber schätzen besonders die Hochwertigkeit, Wirtschaftlichkeit sowie auch Umweltverträglichkeit von pulverbeschichteten Bauteilen. Mit Pulverlacken veredelte Werkstoffe verfügen über eine deutlich höhere mechanische Widerstandsfähigkeit als unbeschichtete Werkstoffe. Pulverbeschichtungen können auch ableitfähig sein, dass heißt sie laden sich nicht elektrisch auf, was sich u.a. als Vorteil im Maschinenbau bemerkbar macht.

Des Weiteren gibt es besondere Pulverlacke mit Zulassung nach §5 des Lebensmittel- und Bedarfsmittelgesetzes. Durch den Einsatz dieser speziellen Pulverlacke können wir auch Oberflächen beschichten, welche mit Lebensmitteln in Berührung kommen.

Je nach dem welcher Pulverlack zur Beschichtung verwendet wurde sind die Werkstoffe nicht nur UV- und witterungsbeständig, sondern bestehen zusätzlich gegen verschiedene Chemikalien (z.B. Säuren, Lösungsmittel, alkalische Lösungen).

Haben wir ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Anfrage und stellen Ihnen gern persönlich verschiedene Möglichkeiten der Pulverbeschichtung vor.